Nutzungsbedingungen für Kritiker(innen)

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Bedingungen, bevor Sie sich als Kritiker registrieren und Kritiken bei uns veröffentlichen. Diese Bedingungen sind Bestandteil des Vertrages zwischen Ihnen und KRITIKEN.online, wenn Sie Ihre Registrierung als Kritiker auf der Website KRITIKEN.online absenden. Sie erklären sich einverstanden, dass sich diese Bedingungen auf alle Kritiken beziehen, die Sie uns einsenden. Die Bedingungen haben die gleiche Wirkung wie ein schriftlicher Vertrag. Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, dann registrieren Sie sich bitte nicht und reichen Sie auch keine Veröffentlichungen ein. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Änderungen an diesen Bedingungen vorzunehmen. Grundsätzlich gilt für Sie die Version der Bedingungen, die zum Zeitpunkt Ihrer Registrierung aktuell war. Wir werden Sie gegebenenfalls über nachfolgende Änderungen dieser Bedingungen informieren. Wenn Sie einer geänderten Version nicht innerhalb von zwei (2) Wochen widersprechen, gelten die neuen Bedingungen von Ihnen als akzeptiert. Die aktuellste Version der Bedingungen können Sie jederzeit hier nachlesen.

DIE BEDINGUNGEN

• Sie sind unabhängig. Durch das Veröffentlichen von Kritiken gehen Sie kein Arbeitsverhältnis oder ähnliches mit KRITIKEN.online ein. Sie publizieren nach eigenem Belieben. Sie bestätigen, dass Sie kein Recht auf Vergütung, Entlohnung oder andere Vorteile in Bezug auf die von Ihnen veröffentlichten Inhalte haben und dies auch nicht erwarten. Sie sind selbst für Ihre Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung verantwortlich. Sie müssen selbst für einen Computer, Internetzugang, Genehmigungen und Lizenzen Dritter und für alles sorgen und bezahlen, was erforderlich ist, um bei uns Kritiken zu veröffentlichen. Sie können sich nicht als unser Vertreter oder Repräsentant ausgeben oder versuchen, uns Verpflichtungen aufzuerlegen.

• Was bringt mir das? KRITIKEN.online bietet eine Plattform mit einem großen und vielfältigen Publikum, mit dem Sie über Ihre Auffassungen diskutieren und dem Sie Ihre einzigartigen Ansichten und Ideen mitteilen können. Sie können Ihren Blog zur Unterstützung Ihrer anderen Arbeiten nutzen und um eine Fangemeinde und einen Leserkreis innerhalb der Community von KRITIKEN.online aufzubauen. Sie können die Leser zudem über ihre eigenen sozialen Netze informieren, wie Ihre Veröffentlichungen bei Twitter oder Facebook.

• Sie können Kritiken veröffentlichen, wenn und wann immer Sie wollen, Sie sind der Chef. Als unabhängiger Kritiker sind Sie Ihr eigener Vorgesetzter. Sie bestätigen, dass Sie nicht unter der Leitung oder Kontrolle von KRITIKEN.online stehen und selbst für die Art und Weise verantwortlich sind, wie Kritiken bei KRITIKEN.online von Ihnen veröffentlicht werden. Sie können jederzeit aufhören, Beiträge zu veröffentlichen. Es besteht keine diesbezügliche Verpflichtung. Wenn Sie Beiträge veröffentlichen, entscheiden Sie selbst, wann, wo und wie oft Sie etwas schreiben und einreichen. Sie können Inhalte für jedermann und jederzeit zur Verfügung stellen. Sie können über jegliche Themen schreiben. KRITIKEN.online nimmt weder eine Auswahl, noch eine Genehmigung der Themen vor.

• Angemessene Beiträge. Dennoch bestätigen Sie uns gegenüber, dass die von Ihnen veröffentlichten Kritiken, Fotos und Inhalte (1) Ihre eigenen Inhalte oder ordnungsgemäß lizenzierte Inhalte sind, bei denen Sie über das ausdrückliche Recht und die Genehmigung zur Weiterlizenzierung an uns verfügen, (2) nicht gegen Gesetze, Regeln, Vorschriften oder geistige Eigentumsrechte von Personen oder Rechtsträgern verstoßen (oder jemand anderen animieren, dies zu tun), (3) nicht verwerflich, unrichtig oder aufrührerisch sind, (4) nicht obszön, verleumderisch, bedrohlich, pornographisch, belästigend, hasserfüllt, rassistisch oder ethnisch beleidigend sind, (5) keine Werbung oder Aufforderung zu Beiträgen oder zum Abschluss von Geschäften darstellen und (6) nicht auf andere Weise gegen die Interessen von KRITIKEN.online oder unseren Nutzern insgesamt verstoßen. Wir verfügen über das Recht (aber nicht die Verpflichtung), einige oder alle von Ihnen veröffentlichten Blog-Beiträge, die den vorgenannten Bedingungen nicht entsprechen, oder auch aus anderen Gründen, zu entfernen, ohne Ihnen dies mitzuteilen.

• Korrigieren Sie Ihre Fehler. Enthält Ihre Veröffentlichung faktische Fehler, sind Sie verpflichtet, sie innerhalb von 24 Stunden nach Mitteilung zu korrigieren oder zurückzuziehen. Wenn Sie nach der Veröffentlichung eines Kritik wesentliche Änderungen vornehmen (einschließlich Fehlerkorrekturen), müssen Sie dies am Ende vermerken. Dazu zählen Fakten, aber keine Änderungen in Bezug auf Rechtschreibung, Grammatik, Stil oder unwesentliche redaktionelle Korrekturen. Aus Gründen der Transparenz sollten Sie Lesern jedoch mitteilen, dass eine frühere Version der Veröffentlichung einen Fehler enthielt, der korrigiert wurde. Beachten Sie: Erfolgt eine Korrektur aufgrund einer rechtlichen Verleumdungsbeschwerde, muss die Korrektur an einem ebenso hervorstechenden Ort und im gleichen Stil veröffentlicht werden, wie der ursprüngliche Inhalt.

• Keine Garantie oder Gewährleistung. Das Kritiker-Programm von KRITIKEN.online bietet eine Plattform für Ihre Ideen und Ansichten, wird Ihnen jedoch so wie es ist, ohne Garantien oder Gewährleistungen in Bezug auf Ihre veröffentlichten Kritken zur Verfügung gestellt. Das Programm unterliegt Änderungen und könnte ohne Ankündigung Ihnen gegenüber vorübergehend oder permanent eingestellt werden. Es besteht ohne Garantien oder Gewährleistungen, dass es frei von Fehlern, Viren, Bugs oder Leistungsausfällen funktioniert. Wir übernehmen keine Garantien und geben keine Gewährleistung, dass Ihre Teilnahme die Erwartungen erfüllt, die Sie an das Programm stellen

• Sie sind zwar Besitzer Ihrer eigenen Veröffentlichungen, aber wir können diese nutzen. Ihnen steht das Urheberrecht an Ihren veröffentlichten Inhalten zu, die sie auch woanders veröffentlichen können, wenn Sie dies wünschen. Durch das Veröffentlichen von Inhalten bei KRITIKEN.online (einschließlich Text, Videos, Fotos oder Audiomaterial) räumen Sie KRITIKEN.online die folgenden übertragbaren Rechte ein, weltweit und für die Dauer des gesetzlichen Schutzes von geistigem Eigentum gemäß anwendbarem Recht, einschließlich des Rechts auf Unterlizenzierung der besagten Rechte:

o Inhalte zu kopieren, mit allen bekannten und künftig entwickelten Mitteln und in allen Formen, wie beispielsweise Papier, elektronisch, magnetisch, optisch oder digital, auf Servern, Audio-/visuelle Aufnahmen, TV-Übertragungen, Disketten, R.A.M., R.O.M., CD, DVD, Festplatten, Magnetbänder usw. und
o Inhalte im Einklang mit Ihrem Urheberpersönlichkeitsrecht zu verändern oder adaptieren (z. B. zusammenzufassen, zu kürzen, zu übersetzen etc.) sowie davon abgeleitete Werke zu erstellen, und
o Inhalte auf unserer Website und in anderen Publikationen unter der Marke „KRITIKEN.online” sowie auf Websites von Drittparteien zu zeigen und zu veröffentlichen, mit denen wir gemeinsam Inhalte unterstützen, verteilen, ausschöpfen oder syndizieren (entweder in der veröffentlichten Form oder abgeleitet oder verändert, unabhängig davon, ob der Beitrag mit anderen Arbeiten ähnlicher Art verknüpft ist oder nicht, vollständig oder in Auszügen), und zwar mit allen bekannten oder unbekannten Verbreitungs- oder Übertragungsmedien, unabhängig ob per Satellit oder Kabel oder per elektronischer Kommunikation, insbesondere Internet, und die Inhalte auf Servern, elektronischen und digitalen Medien, Audio-/visuellen Aufzeichnungen zu speichern und per Live-Streaming, sowie für TV-Übertragungen zu nutzen, und
o die Inhalte als Werbung für KRITIKEN.online oder für Ihre Inhalte bei KRITIKEN.online zu nutzen, sodass die Inhalte oder Werbung von Verbrauchern gesehen werden können.

• Sie sind nach einem Zeitraum von drei Monaten seit Erstveröffentlichung auf KRITIKEN.online berechtigt, die Löschung einer Kritik zu verlangen und damit die Rechteeinräumung gemäß diesem Vertrag in Bezug auf die betroffene Kritik mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. In diesem Fall erlöschen bei uns nach Ablauf eines Übergangszeitraums von einem Monat die eingeräumten Nutzungsrechte.

• Ohne Einschränkung der Allgemeingültigkeit des Vorangegangenen nehmen Sie in Bezug auf von Ihnen gesendete Videobeiträge zur Kenntnis und bestätigen, dass wir oder von uns befugte Nutzer alleinig basierend auf der Funktionalität unserer Website und nur begrenzt durch Ihr Urheberpersönlichkeitsrecht Ihre Videobeiträge zusammenstellen, überarbeiten, ändern oder abgewandelte Arbeiten erstellen können, entweder auf individueller Basis oder in Verbindung mit anderen Videobeiträgen, und Sie verfügen über keine diesbezüglichen Rechte und wir oder unsere Lizenznehmer können diese Beiträge beliebig Nutzern zeigen und veröffentlichen (ebenfalls in zusammengestellter, überarbeiteter, geänderter oder abgewandelter Form).

• Sie nehmen zur Kenntnis und stimmen zu, dass wir von Ihnen in unseren Publikationen veröffentlichte Inhalte für die Verbreitung, Syndizierung oder Veröffentlichung unter der Marke „KRITIKEN.online” freigeben können.

• Dabei kann es erforderlich sein, Informationen über Sie zur Verfügung zu stellen. Sie erklären sich einverstanden, dass wenn KRITIKEN.online gesetzlich verpflichtet ist, Informationen über Sie preiszugeben (wie Name, Anschrift, Emailadresse und Benutzername), wir dies ohne Ankündigung Ihnen gegenüber tun können, jedoch ohne Beeinträchtigung Ihres Zugangs und Ihrer Informationsrechte gemäß anwendbarem Datenschutzgesetz.

• Beschwerden und Fragen/Rechtswahl. Wenn Sie gegen die Bedingungen für Kritiker verstoßen oder wir eine Anfrage oder Beschwerde in Bezug auf Ihre Inhalte erhalten, erklären Sie sich einverstanden, dass Sie dafür die Verantwortung tragen und KRITIKEN.online im Hinblick auf alle daraus resultierenden Ansprüche und Verpflichtungen entschädigen und schadlos halten. Diese Bedingungen unterliegen ausschließlich deutschen Gesetzen. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) vom 11. April 1980 ist ausgeschlossen. Die Gerichte am Firmensitz von KRITIKEN.online sind für sämtliche Konflikte und Verfahren für Kaufleute oder öffentliche Rechtsträger zuständig.

• Mitteilungen. Wir können Ihnen Mitteilungen über das Kritiker-Programm von KRITIKEN.online und diese Bedingungen per E-Mail senden.

• Vollständigkeitsklausel. Diese Richtlinien und die Datenschutzerklärung von KRITIKEN.online bilden die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und KRITIKEN.online und können nicht geändert werden, es sei denn, KRITIKEN.online stimmt Änderungen schriftlich zu. Außer den hierin enthaltenen Punkten und der Datenschutzerklärung von KRITIKEN.online bestehen keine anderen Vereinbarungen, Übereinkommen, Versprechen oder Zusicherungen zwischen Ihnen und KRITIKEN.online.

Ähnliche Kritiken

Alle Kritiken

Kritikerliste

Passwort zurücksetzen